top of page
Suche
  • AutorenbildMoni

Good to know - Newborn Fotoshooting

Aktualisiert: 25. Juni 2023


Wann ist die beste Zeit für ein Newborn Shooting?

Baby schlafend, entspannt Fotoshooting zuhause

Das kommt darauf an, was für Fotos ihr haben möchtet. In den ersten 2 Wochen schlafen die Neugeborenen noch sehr viel. Deshalb kann man in dieser Anfangsphase viele schöne Motive des schlafenden Kindes festhalten. Macht man die Bilder nach ca. 2-4 Wochen haben die meisten Neugeborenen auch beim Shooting längere Wachphasen, sodass man auch einige Fotos mit offenen Augen machen kann. Generell empfehle ich, die Fotos dann zu schießen, wenn sich die Eltern wohlfühlen. Denn eines zeigt die Erfahrung sehr deutlich: wenn ihr beim Shooting entspannt seid, dann ist es euer Baby auch. Melde dich gerne schon vor der Geburt bei mir und wir sprechen über den passenden Zeitpunkt.


Wo machen wir das Shooting?

Baby auf weißer Decke Fotoshooting zuhause

Ich komme sehr gerne zu euch nach Hause und wir verbringen eine entspannte Zeit in euren eigenen vier Wänden; die Bilder haben dadurch oft einen sehr natürlichen Lifestyle-Charakter.

In meinem Studio sind wir unabhängig von den räumlichen Gegebenheiten zuhause. Dort ist immer genug Licht und Platz vorhanden. Ihr könnt euch entspannen und bei mir Gast sein.


Wie lange dauert ein Shooting?

Das kann man pauschal nicht vorhersagen. Wenn das Baby eine Trinkpause oder eine frische Windel braucht, dann nehmen wir uns die Zeit. Das wichtigste ist schließlich, dass euer Baby sich wohlfühlt. Erfahrungsgemäß dauern die Shootings mit Pausen aber so zwischen 1,5 und 2 Stunden.


Was ist, wenn das Baby viel weint?

Bitte macht euch deshalb keinen Stress! Jedes Neugeborene hat gelegentlich einen schlechten Tag. Falls wir so einen erwischen und merken, dass es mit der Entspannung und Zufriedenheit einfach nicht klappen will, dann verschieben wir das Shooting auf einen anderen Tag. Hierbei entstehen für euch keinerlei Extrakosten.



Wie können die Geschwister am besten einbezogen werden?

Es ist richtig toll, wenn man großer Bruder oder große Schwester wird. Gleichzeitig ist es eine Herausforderung, beim Shooting die Aufmerksamkeit gerecht zu verteilen. Deshalb empfehle ich, das Shooting einzuteilen: das eine Elternteil hat beim Shooting meine volle Aufmerksamkeit und das andere spielt währenddessen mit dem Geschwisterkind.

Die älteren Geschwister sind oft in einem Alter, in dem “Warten und Zuschauen” nicht besonders interessant ist. Ich nutze gerne das “Gute-Laune” Zeitfenster und die Neugierde des großen Bruders oder der großen Schwester gleich zu Beginn, um ein paar schöne Geschwisterfotos zu machen. Wenn das große Geschwisterkind erstmal etwas Zeit braucht, um “warm” zu werden, dann machen wir die Fotos auch gerne zwischendurch. Ich stelle mich da ganz auf euch und eure Kinder ein.


Top Tipp

Bleibt entspannt und vertraut mir, dann überträgt sich das auf euer Baby und wir können gemeinsam wunderschöne Erinnerungen an die ersten Wochen mit eurem kleinen Schatz festhalten.

Baby Newborn



Commentaires


bottom of page